2. Runde der Gehaltsverhandlungen

Erster Erfolg: Inflationsabgeltung gesichert!

Die erste Verhandlungsrunde zur Erhöhung der Gehälter und Zulagen aller Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst für 2019 zwischen den  Vertretern der Bundesregierung unter der Leitung von Vizekanzler BM Heinz-Christian Strache sowie BM Hartwig Löger und dem Verhandlungsteam der Gewerkschaften unter Führung von GÖD-Vorsitzendem Dr. Norbert Schnedl und Ing. Christian Meidlinger (younion) fand in sachlicher Atmosphäre statt. Es wurde die aktuelle Budgetentwicklung diskutiert sowie die angespannte Personalsituation im Öffentlichen Dienst ausführlich erörtert.

Zwischenergebnis

  • Die Abgeltung der abgerechneten Inflation in Höhe von 2,02 % wurde außer Streit gestellt.

 

Wir fordern

  •  zusätzlich zur Inflationsabgeltung einen deutlichen Anteil am Wirtschaftswachstum zur nachhaltigen und dauerhaften Kaufkraftsteigerung

 

Fortsetzung der Verhandlungen am 20. November 2018!